Karpfen mit Kartoffelschuppen

Zutaten

für 4 Personen

  • 4 Karpfenfilets
  • 300g festkochende Kartoffeln
  • 100g Butter
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 300g frische Spinatblätter
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Muskat
  • etwas Zitronensaft
  • 1 Eiweiß

Zubereitung

Die Kartoffeln waschen, schälen und auf einem Gurkenhobel in sehr feine Scheiben schneiden. 40g Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Kartoffelscheiben kurz darin andünsten. Von der Kochplatte nehmen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Spinat verlesen und gründlich waschen.Die Knoblauchzehe schälen und zerdrücken. In 20g Butter kurz andünsten, den Spinat zugeben und zusammenfallen lassen. Die Sahne unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Den Backofen auf 220°C vorheizen.

Die Karpfenfilets mit Zironensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Auflaufform mit etwas Butter einfetten und die Karpfenfilets nebeneinander mit der Hautseite nach unten hineinlegen.

Das Eiweiß steif schlagen und damit die Filets bestreichen. Die Kartoffeln schuppenartig darauf legen. Die restliche Butter in Flöckchen darauf verteilen und den Fisch auf der mittleren Schiene des Ofens bei 180°C ca. 15 Minuten garen.

Den Spinat auf 4 vorgewärmte Teller geben und mit den Karpfenfilets belegen.

Unsere Getränkempfehlung

  • ein guter Rot- oder Weißwein
  • Weinschorle
  • Bier

Rss Feed Tweeter button Facebook button