Mit Räucherlachs gefüllter Rotbarsch auf einem Bett aus Champagnerkraut

Zutaten

für 4 Personen

  • 4 Scheiben Rotbarschfilet je ca.150g (von uns GRÄTENFREI geschnitten)
  • 4 Scheiben Echtlachs (von uns selbstgeräuchert)
  • Schale und 1/2 TL Saft einer ungespritzten Zitrone
  • 200g Quark
  • Salz , Pfeffer
  • ein Spritzer Tabasco
  • ein Spritzer Worcestershire-Sauce
  • 600g frisches Sauerkraut
  • 50g Schmalz
  • 1-2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Nelken
  • 2 Lorbeerblätter
  • etwas Kümmel
  • 3 Pimentkörner
  • 4 schwarze Pfefferkörner
  • 200 ml trockenen Weißwein ( z.B. Silvaner ), Champagner oder Sekt
  • 100g Honig
  • 750g Kartoffeln (weich kochen)

Zubereitung

Das Sauerkraut gut waschen und ausdrücken. Schalotten und Knoblauch in feine Würfel schneiden und in dem Schmalz andünsten. Sauerkraut und Gewürze zugeben. Mit Fleischbrühe und Wein auffüllen und ca. 1 Stunde kochen. Vor dem Anrichten Creme fraiche und Honig unterheben.

Quark mit Zitronenschale und – saft, Salz, Pfeffer, Tabasco und Worcestershire-Sauce zusammen glattrühren.

Rotbarsch mit Zitonensaft , Pfeffer und Salz leicht würzen. Je eine Scheibe lang durchschneiden und auseinanderklappen (Schmetterling). Auf Wunsch erledigen wir das auch für Sie!

In der Zwischenzeit die Kartoffeln mit Salz weichkochen.

Jetzt die Filets mit der Quarkmasse bestreichen und eine Scheibe Räucherlachs darauflegen. Mit etwas Dill oder Schnittlauch bestreuen. Zusammenklappen, leicht in Mehl wenden und in heißem Öl von jeder Seite 3,5 Minuten braten.

Das Sauerkraut auf einem Teller anrichten, den Rotbarsch in der Mitte schräg durchschneiden und auf das Kraut setzen.

Die Kartoffeln durch eine Presse auf den Teller drücken (Kartoffelschnee), etwas ausgelassene Butter, Dill oder Schnittlauch daraufgeben.

Unsere Getränkeempfehlung

  • ein trockener Riesling
  • Silvaner
  • Weinschorle
  • Mineralwasser

Rss Feed Tweeter button Facebook button